Sonntag, 1. Februar 2015

World of Yoga 2015 - ein Besuchsbericht

Hallo du,

am Samstag, den 24. Januar 2015, haben meine Freundin Doris und ich die World of Yoga besucht und will dir hier einen kleinen Einblick mit meinem "Besuchsbericht" ermöglichen ;-)
Zu dem von Doris bitte hier entlang.


Ursprünglich unter dem Namen "Yogaexpo" bekannt, fand die Messe bereits zum fünften Mal in der gleichen Location (dem M.O.C. in München) statt - mit dem alten Team, aber unter neuem Namen.

2012 und 2013 war ich bereits da - und sehr neugierig was mich 2015 erwarten würde. 


Mit über 80 Ausstellern auf 1.500 qm ist die World of Yoga die größte Yoga-Messe Deutschlands.

Erst einmal Fakten, Fakten, Fakten aus dem Pressetext für dich:
Die Yogaworld ist eine Messe zum Anfassen – hier geht es nicht nur darum sich zu informieren, sondern ums Erleben. Die Besucher können an mehr als 30 kostenlosen Workshops aus den Bereichen Yoga, Yoga Philosophie, Ayurveda und Ernährung teilnehmen. Yoga – diese Jahrtausende alte indische Philosophie findet immer mehr Anhänger. Sei es, um den Alltagsstress besser balancieren zu können, um gesundheitliche Beschwerden zu lindern, oder einfach, um sich gut zu fühlen - die Gründe, Yoga zu praktizieren, die verschiedenen Utensilien, die man dazu benötigt und die zahlreichen Stile und Richtungen stellen ein breites Spektrum dar. Die Yogaworld bietet 2015 die Möglichkeit, sich über Yoga und alles, was dazugehört, zu informieren. Und wie im Yoga geht es bei der Yogaworld um die Praxis – sie ist eine Mitmachmesse. Jeden Tag finden parallel zur Messe Yogastunden und Vorträge statt.

Das sagt eigentlich schon alles, gell?

Aber dies wäre nicht mein Blog, wenn nun nicht eine Hülle und Fülle an Fotos, Infos und persönlichen Eindrücken folgen würde. 


Also: Los geht's - chronologisch von 10:00 Uhr bis 16:15 Uhr ;-)

Beginn mit einem Vortrag von Sanjay També

Resultat: Vegan ist grad trendy, doch die welche mit Herz dabei sind werden es bleiben. Also ja - es findet ein Umdenken statt. Hurra ;-)

Bei der Glückskost habe ich mir einen "Cake"Pop geholt.



Zu finden in der Amalienstr. 91 in München - ich muss unbedingt mal vorbei schauen!

In der Nachbarschaft (Schellingstr. 3) befindet sich das "Lost Weekend".




Voll komisch - Kuchen & Co. lachen mich grad gar nicht an?! Vermutlich die Nachwehen des Winterurlaubs?

Wir wollten dann zum Vortrag von Andrea Ostheimer. Der jedoch eine Yoga Stunde nur für über "Neue Wege" vorab angemeldete Besucher*innen gedacht war. Freundlicherweise durften wir am Rand Platz nehmen und zuschauen/ zuhören. Hat viel Spaß gemacht! Eine tolle Lehrerin!



Um den OGNX Stand bin ich ungefähr 10 Mal rumgeschlichen...


... wie auch bei kamah ...


... und hab dann tapfer beschlossen einfach GAR NIX an Klamotten zu kaufen.

Am Kombi Stand von der "body & mind yogalounge" und "Yogakinder" haben wir bei einer sehr süßen Postkarten Aktion mitgemacht.


Unsere Freundin Franzi, mit der Doris und ich das Silvester 2013/2014 feiern durften, hat eine Karte bekommen und wir haben ihr LOVE geschickt. Die (Janosch) Briefmarke wurde vom Team am Stand darauf geklebt und auch noch verschickt. Mittlerweile ist unsere Postkarte mit viel Liebe in Dresden angekommen <3


Und bedingt will ich auch auf diese tollen Kurse hinweisen. Bei dem mit X können sich Eltern anmelden, die ihren Kindern das Yogieren näher bringen wollen. Das ist besonders für die Kleinen unter vier Jahren spannend.


Beim Kinderyoga hätte ich am liebsten gleich Selbst mitgemacht ;-) ;-) ;-)


Your Superfoods schmeckt gut und tut gut. Ich hab "Energy Bomb" und "Forever Beautiful" probiert. Da ich hab aber total viel in die Richtung (aber halt einzeln und nicht bereits vermischt) daheim hab, habe ich davon die Finger gelassen.

Nicht widerstehen konnte ich hingegen bei den soooo süßen Jivamukti Mädels. Siehe unten. Diese Woche war ich dann gleich/ endlich mal Jivamukti Yoga ausprobieren - Info folgt!



Bei yogastuff.de ist alles vegan und yogatravel.de könnte für dich interessant sein, wenn du Yoga Urlaub machen willst!


Ombar und Baola waren auch da!


Yoga Reisen und Ayurveda Kuren mit Neue Wege.
Kannte ich bisher gar nicht, Asche auf mein Haupt!

Wie bei den Hottentotten ging es zu bei und vor allem schon vor der Stunde von Patrick Broome. Dass die Besucher von auswärts dabei sein wollten, kann ich voll verstehen. Aber jede*r aus München oder Umgebung kann ja problemlos in sein Studio stapfen? Hm. Eine halbe Stunde vor Beginn reichte die Warteschlange bereits entlang der Außenseite der Messe. Es sind nicht mal annähernd alle Interessierten reingekommen - um dann direkt neben der/dem Nachbar*in zu yogieren? Hm.

Das mit dem Reinkommen war eh ein Problem. Das M.O.C. hat wohl irrsinnig hohe Brandschutz-Auflagen und für wirklich jeden Vortrag (außer den um 10:00 Uhr) mussten wir rechtzeitig anstehen. Da können die Veranstalter der World of Yoga natürlich nix dafür. Aber unangenehm und nervig war es dennoch.


Bei Dr. Ronald Steiner sind wir gerade noch reingerutscht. War für ein spannender Vortrag. Mit nur zwei Folien und komplett frei, äußerst sympathisch vorgetragen. Ganz große Klasse - und ein spannendes Thema obendrein.


Direkt im Anschluss waren wir in der die zweiten/ erste Reihe bei Silvia Maria Engl. Das war der schönste Vortrag von allen <3 Nein, ich muss mich korrigieren. Der beste Vortrag den ich JE gehört habe! Ohne Schmarrn.


Irgendwie is da der Funke übergesprungen. So dass ich am Ende Gänsehaut und Tränen in den Augen hatte. Und das is ned übertrieben. Ich hab gleich zwei Zeuginnen ;-)

Deswegen habe ich ihr Buch...


... mir dann zum Abschluss des Messetages gleich noch selbst geschenkt. Hach. Ich hab es binnen nicht mal einer Woche gelesen und bin hin und weg und finde es gerade voll schön zu wissen, dass Silvia Maria Engl auch in München lebt.

Der "Wegweiser zu mehr Lebensfreude und Selbstverwirklichung" ist ein Buch aktiven Mitarbeiten. Die Autorin fordert ihre Leser*innen gleich zu Beginn auf, sich Zettel und Stift für Notizen zu schnappen. Gesagt getan! Auf meinem Poster für 2015 (das klebt über meinem Esstisch und sammelt Flyer, Postenkarten, YogiTea Zettel, Sprüche und andere schöne Dinge für mich) kleben nun die Affirmationen zu den Egos in denen ich mich selbst erkannt habe. Oder besser gesagt: Die Egos die wohl in mir stecken ;-) Fünf Stück sind es und diese Post-Its begleiten mich nun immer wenn ich an meinem Tisch sitze und lassen mich schmunzeln.

Doris hat die 26 Egos übrigens genauso schnell und begeistert gelesen wie ich ;-)

Was hab ich mir sonst noch gekauft?


Kein Foto aber trotzdem "mitgebracht": Ein Jahresabo des Yoga Journals. Für nur 27€ inkl. T-Shirt. HURRA ;-)


Außerdem:

Eine Jade Yoga Matte in rosa (was sonst?) ;-)
Die durfte ich bei den Jivamuktis am Gärtnerplatz abholen <3 (Bericht folgt)

yoga aktuell hat ein neues Layout. Das gefällt mir so gut, dass ich die Dezember/Januar Ausgabe gleich gekauft habe. Und ich wurde schon auf die Februar Ausgabe aufmerksam gemacht. Die hol ich mir mal beim Zeitschriftenhändler meines Vertrauens.


So, Schluss mit Fotos. Genug geschaut! ;-)

Im Nachhinein betrachtet, bezeichne ich den Tag als den der wundertollen Frauen <3


DANKE DANKE DANKE!!!!

Kathrin von yogatravel.de (*winkewinke* und allerliebste Grüße an alle die stillen Leser*innen hier - ihr seid großartig!!!) ;-)
Karoline von yogastuff.de bzw. Jivamukti München für die Organisation meiner Traummatte zum Traumpreis!
Susanne Eichinger von yogakinder.de - die mir erklärt hat, warum Kinderyoga erst ab vier Jahren Sinn macht, es aber ein tolles Angebot für die Eltern der Zwerge gibt um Yoga schon mal daheim zu üben <3 (s.o.)
Andrea Ostheimer dafür, dass wir auch ohne Yoga-Klamotten als stille Zuhörerinnen hinten Platz nehmen durften und so passiv ihrer tollen Stunde lauschen konnten.
Nina von Neue Wege die uns das ermöglicht hat.
Silvia Maria Engl für die Herzintegration, ihren Vortrag, die Signatur in meinem Exemplar und die Umarmung. Liebe Silvia, du warst unser Highlight des Tages und ich habe dein Buch mit jeder Seite genossen!
Doris für unsere Gespräche dort, dass du mich auf meinem Weg begleitest und weil ich mit dir diesen unvergesslichen Tag erleben durfte.


Falls du in München nicht dabei sein hast können:
In Stuttgart findet die World of Yoga vom 09.-12. April 2015 statt! 


Om Shanti Shanti Shanti.

Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen