Dienstag, 10. März 2015

Lost Weekend - ein kleiner aber feiner Besuch

Hallo du,

in der Schellingstraße 3 wurde ein Buchladen wiedereröffnet. Mit veganem Café. Yeah Yeah Yeah! Das ging schon krass durch die Münchner Presse (u.a. is Michi Kern involviert) und ich hab mir ewig Zeit gelassen mal vorbei zu schauen. Weil: Nicht mein Viertel, ich bin halt ein West-End-Girl ;-) Haha.

Es fällt mir schwer die Stimmung im Lost Weekend zu beschreiben. Da sitzen Mitfünfziger über ihrer Zeitung, Studenten arbeiten gemeinsam und kichernd über Unterlagen, Touristen sind da, andere Gäste sind mit Ohrstöpseln in ihre Notebooks vertiefst.

Das Essen war sehr gut, der Tee sehr fein und ich durfte mit Finn rein (da war ich mir im Vorfeld nicht ganz so sicher).

Die Auswahl ist sehr ansprechend. Da ich momentan nicht so auf Zuckerzeug steh habe ich mich für einen Glasnudel-Salat entschieden. Links davon siehst du ein Müsli.


Aufgrund der Karte (links neben der Treppe) kannst du vielleicht erahnen wie viele Café- und Tee-Spezialitäten angeboten werden.



So sieht der Buchteil des Lost Weekends aus. Ich war ja kurz davor mir das Buch der Toten Hosen mitzunehmen! Hab es dann aber doch sein lassen und lese erst mal noch alle ausgeliehenen Werke die hier grad so rumliegen.


Aber echt hübsch, gell? Auf jeden Fall ein Ort zum Wohlfühlen und eine tolle weitere vegane Anlaufstelle in unserem wunderschönen München. Ich kann mir durchaus vorstellen mich dort mal mit Buch oder Notebook für einen längeren Zeitraum nieder zu lassen.

Warst du schon da? Was ist denn dein Lieblings"laden" in München?


Sonnengrüße,
Claudi

Kommentare:

  1. Manchmal (aber nur manchmal) bin ich ja doch ein klitzekleines bißchen traurig, kein Großstadtmädchen zu sein, wenn ich mir euer tolles Angebot so anschaue ;) Aber immerhin habe ich letztens in einem Restaurant in einem 500-Seelen-Dörfchen ein als "vegan"-gekennzeichnetes Rezept auf der Karte entdeckt. Und das hat zu allem Überfluß sogar noch ganz großartig geschmeckt.
    Läuft, würde ich sagen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also da bin ich schon neidisch, hier oben gibt es fast NICHTS! Da kann man noch viel machen. Falls ich mal wieder in München bin, werde ich da bestimmt mal reinschauen, lg Marlies (Homestead-Notes)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend Frau Mohr und Marlies,

    danke für eure Kommentare.

    Ja, München ist schon echt toll (mittlerweile). Ich denke es dauert einfach noch ein bisserl, bis das Thema "vegan" auch in kleineren Ortschaften ankommt. Aber: es wird, es wird würde ich mal sagen.

    Liebste Grüße an euch beide,
    die Claudi

    AntwortenLöschen