Dienstag, 9. Februar 2016

Salatparty

Hallo ihr Lieben,

ich hab bei meiner wundertollen Oma eine Idee geklaut. Wenn wir bei ihr eingeladen sind, macht sie am liebsten ein Salatbuffet.

Das schmeckt allen und sie kann als Gastgeberin nix falsch machen. 


Bei ihr geht es eher traditionell zu. Es werden beispielsweise Kartoffelsalat, Blumenkohlsalat, Bohnensalat, Grüner Salat und Gurkensalat aufgetischt.

Zum Mädelsabend hab ich das stibitzt aber ein bisserl abgewandelt. Die Damen waren begeistert und pappsatt. Das gelingt auf diese Weise:

Mein Toller vorne, daneben Avocados, dahinter angebratene Kichererbsen
(mit Dinkelbrösel), Bohnen in Tomatensoßen. Hinten rechts: Rote Bete. Hinten
in der Mitte: Gurken. Hinten links: Falafel (gekauft im Biomarkt von Soto)

Weiter geht's ganz rechts mit Brokkoli und Fenchel aus dem Ofen.
Tempeh in Kokosöl angebraten. Auf dem Küchentuch liegen Austernpilze.
Die habe ich ebenfalls in Kokosöl angebraten. Dahinter ein grüner Salat.

Dressing: Tomatenmark+ HaferDrink+ Crema di Balsamico
bzw. Senf+ Crema di Balsamico+ Haferdrink+ Reissirup
Hinten: Babyspinat, vorne: Cocktailtomaten

Tipps für vegane Salatdressings hab ich auch parat ;-)

An Guadn und viel Spaß beim Einladen wünsch ich euch.

Sonnnegrüße,
Claudi

1 Kommentar: