Mittwoch, 2. März 2016

Meine vegane Wohnung - Teil 2/4 - Schlafzimmer und Kleiderschrank

Hallo ihr Lieben,

nach Küche und Wohnzimmer folgen heute das Schlafzimmer und der Kleiderschrank bei unserem gemeinsamen Rundgang durch meine vegane Wohnung. 




Bettwäsche:
Habe ich zuletzt bei hessnatur gekauft. Weil ich unbedingt eine Neue wollte. Ich liege ja doch zwischen 6 und 8 Stunden im Bett und mir war es plötzlich sehr wichtig, dass meine Haut von Biobaumwolle eingedeckt wird.

Bettzeug:
Als Kind hatte ich einen Allergie gegen Federbetten. Wie das heute ist? Keine Ahnung. Ich hab seit Jahren nicht mehr in einem Daunenbett geschlafen und würde das auch nicht wollen. Es leben die Polyester-Tierchen!!!!

Kleidung:
Die drei DearGoods Filialen und Veganista sind tolle Möglichkeiten um in München bio, fair, vegane Kleidung zu erwerben.
Prinzipiell hinterfrage ich vor dem Kauf aber erst mehrmals (!!!):
Brauche ich das wirklich???
Da geht es mir um den Komsum ganz allgemein. Beispiel Handtasche: Die wird halt erst dann durch eine neue ersetzt, wenn sie komplett auseinander fliegt. Meine von Mat & Natt habe ich nun schon seit 2013.

Schuhe:
Dazu hab ich bereits einen Blogeintrag geschrieben. Heute kaufe ich nur noch vegane Schuhe, beispielsweise bei avesu.de

Hier gilt meiner Meinung nach: Aufbrauchen!!! Ganz ganz wichtig. Für mich wäre es nicht in Frage gekommen, Kleidung wegzuschmeißen. Macht das Tier auch nicht wieder lebendig und schafft in den Produktionsstätten auch keine besseren Arbeitsbedingungen. Und vegan geboren wurde ich nicht. Aber ich habe viel verschenkt. Frauenhaus, Freundinnen und Tauschparties schreien förmlich danach. 


Im nächsten Blogeintrag geht es weiter mit Bad und Waschmaschine.

Herzlich lade ich euch ein zu kommentieren - denn ich hab bestimmt trotz langer Überlegung das ein oder andere vergessen?!


Sonnengrüße,
Claudi

P.S.: Am Wochenende 05./06. März findet übrigens der Heldenmarkt im MVG Museum (in der Ständlerstraße in München) statt. Ich hab dieses Jahr keine Zeit gefunden, um eine Kochshow oder einen Vortrag vorzubereiten. Das finde ich großartig, denn ich bin zum ersten Mal seit drei Jahren wieder total entspannt als Besucherin auf dem Heldenmarkt unterwegs . Also wenn du mir über den Weg läufst, freu ich mich über ein "Servus Claudi!" ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    wieder ein sehr interessanter Beitrag. Kann da bei vielen Dingen wieder nur zustimmen.
    Ich bin auf das Badezimmer sehr gespannt :-)

    Liebe grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Sandra,

      vielen lieben Dank und Sonnnegrüße,
      die Claudi

      Löschen
  2. An Bio Baumwollbettwäsche habe ich noch nie nachgedacht. Aber eigentlich ne logische Konsequenz!
    Klamotten sind gaanz wichtig, genauso wie Schuhe. Die trage ich selber so lange wie es geht und kaufe erst was wenn wirklich notwendig.
    LG
    Bavarian Vegan Headchef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Serki für deinen Kommentar. Und viel Spaß morgen auf dem Heldenmarkt. Ich hoff wir sehen uns.

      Liebe Grüße an dich und Ella,
      die Claudi

      Löschen