Dienstag, 10. Mai 2016

Daheim vegan kochen *** Teil 2 *** Für Gäste

Hallo ihr Lieben,

es folgt ein Beispiel für ein selbst kreiertes vier (fünf?) Gänge Menü.

Ich hab auch Dinnerabende aus Kochbüchern "geschmissen" ;-)
Siehe beispielsweise das Vegan Zombie Dinner, ein Menü für meine Mama aus "Die vegane Kochschule"
oder das kunterbunte Abendessen aus "Sophias vegane Welt".

Aber für Mathias sollte es mal Claudi Küche sein. Und los ging es mit einem Smoothie!


Zutaten

Neu bei mir "eingezogen" ist aus dem "DETOX ZOO"...

... der DETOX FOX

Serviert wie im so.ham in Gläsern <3
 
Zuaten für den 2. Gang

Funktioniert so


Essen fertig! ;-)

Zuaten für den 2. Gang

Funktioniert so... Tipp aus dem Hauswirtschafts-
unterricht Ende der 90er ;-)
Strudel immer schräg belegen, dann is das später beim Rollen
gscheid verteilt.
 
Dazu Salat mit den ersten Erdbeeren <3
Dressing: Tahin, Kräutersenf, Crema di Balsamico, Reissirup, Wasser

Ab in den Herd!
 
Angerichtet!

Zutaten für den vierten/ fünten Gang
(ja, wir haben nach dem...
... Kuchen aus dem goodies tatsächlich noch...

... neue Schokolade probiert.
Ergebnis: Erdbeer schmeckt kuhler!

 

 Will heißen: Gäste daheim vegan bekochen muss werder kompliziert noch megaaufwendig sein, kommt ganz ohne Fakefleisch aus und schmeckt (wurde mir gesagt) dennoch sehr gut ;-)


Sonnengrüße,
Claudi

1 Kommentar:

  1. Super Leitbild, danke! Da kann man das "perfekte Dinner" doch direkt selbst kreieren.

    AntwortenLöschen