Freitag, 20. Mai 2016

Vegan im Audi Dome München beim FC Bayern Basketball

Hallo ihr Lieben,

ich war mal wieder wie immer vegan unterwegs - im Audi Dome München beim FC Bayern Basketball.

Und will euch unbedingt berichten - denn das Erlebnis an sich war suuuuper - aber die vegane Verpflegung is leider sehr sehr schlecht.


Da hilft nur: Vorbereiten! Das hat nach einem Einkauf beim Bäcker im Basic Biomarkt so ausgeschaut:


Wir sind 1 Stunde und 15 Minuten vor Anpfiff eingeparkt gewesen und haben in Ruhe die Tupperdosen ausgepackt ;-)


Außer Brezen gibt es drin nix Veganes. Wenn die es denn sind, denn Brezen werden teilweise mit Butter oder Schweineschmalz hergestellt. Die in der Allianz Arena sind lt. einer Freundin von mir vegan. Beim Popcorn hab ich mich auch nicht informiert denn - es war die Hölle los. Jeder der 6.700 Plätze war belegt!


Aufwärmen.


"Südkurve" ;-)

 

Los geht's! Das war ein Fest voller Stimmung und Party, guter Musik und bester Laune. Was für ein Publikum! Ich bin total begeistert und will unbedingt mal wieder hin!



Und der Bernie Bär hat auch vorbei geschaut. Im Hintergund der Hallensprecher Thomas Kilian mit dem ich 2011 oder so mal am Hahnenkamm mit Radio Gong war. Weiß er bestimmt nimma. Aber ich ;-) Hihi. Und es war einfach schön so eine vertraute Stimme zu hören. Auch wenn ich von so was wie "Team Foul" oder "Persönliches Foul" vorher nie was gehört hatte ;-)


Und was habe ich gelernt?
Ein FC Bayern Basketball Spiel im Audi Dome anschauen lohnt sich SEHR!!!! Aber: Abendessen vorher organisieren. ;-)


Sonnengrüße,
Claudi

Kommentare:

  1. Mittlerweile übrigens prima: Pulled Roots (Karotten, Sellerie (?), Rote Beete) im Burger-Brötchen. Lecker und sättigend, allerdings nicht günstig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Grund mal wieder ein Spiel zu besuchen ;-)

      Danke für die Info und Sonnengrüße durch die nasskalte Nacht,
      Claudi

      Löschen