Sonntag, 12. November 2017

Podcast #030 - Pause

Hallo ihr Lieben,

es ist Zeit für eine Pause. Das hatte ich auf meinem Blog hier ja schon oft - nun erstmals auch auf dem Podcast. Doppelpause also. ;-)




Weil ich nicht sang- und klanglos ins Off verschwinden will, hab ich euch eine Podcast-Folge aufgenommen. Darin erzähle ich auch, warum ich die Veröffentlichung meines E-Books auf nächstes Jahr verschiebe. Außerdem geht es um geputze Fenster und "citta" - was den Yoginis und Yogis unter euch ein Begriff sein wird.



 

Wie ein Sellerieschnitzel freu ich mich über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-)



Bis bald ihr Lieben!

Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi


Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Mittwoch, 1. November 2017

Podcast #029 - Liebesbrief an den November

Hallo ihr Lieben,

heute ist Weltvegantag. Heute vor einem Jahr habe ich Anthony Kidies kennengelernt und mit ihm seinen Geburtstag gefeiert. Quasi. Fast. Naja. Ok. Immerhin war ich im gleichen Raum wie er (der Olympiahalle).

Höhö.




Aber davon abgesehen hab ich vor ungefähr einem Jahr, von meiner Yoga-Ausbilderin, in Form einer Meditation, den "Liebesbrief an den November" (nach einem Text in "Das große Hausbuch", Kreuz Verlag) vorgelesen bekommen.

Da mich dieser besondere Liebesbrief so sehr bewegt hat, will ich in der heutigen Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" mit euch teilen.Viel Vergnügen beim Zurücklehnen, Durchatmen, Zuhören, Reinfühlen und Nachdenken.






 

Wie ein Sellerieschnitzel freu ich mich über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-)


Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Sonntag, 29. Oktober 2017

Podcast #028 - Wie ändere ich meine Gewohnheiten? (Ernährung&Yoga)

Hallo ihr Lieben,

in dieser Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" spreche ich darüber, wie ich bisher Gewohnheiten geändert habe.

Cold Turkey?
Schleichend?
Geplant?
Habe ich unterschiedliche Wege für Ernährung und Yoga gefunden?
Und warum eigentlich "bisher"?




Falls ihr aus den ??? lieber !!! machen wollt, bitte auf PLAY drücken ;-)



 

Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-)



Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Emmi's Kitchen - pure veggy (2x in München)

Hallo ihr Lieben,

bereits im März war ich zum ersten Mal bei Emmi's Kitchen am Rosenheimer Platz. Und ich bin mir sooo sicher gewesen, dass ich darüber berichtet habe. Aber nein!!! Wie konnte das passieren???


Ich hab damals für meinen Vortrag auf dem Heldenmarkt recherchiert - schließlich lässt es sich nur gut über Lokalitäten berichten, die ich selbst erlebt habe. Und Emmi's ist schon lang ein Teil von "Claudi's München Guide" den es als Dankeschön für das Abo meines Newsletters gibt.

Daher komme ich nun zu Emmi's Kitchen 1, bevor ich euch dann die neue Filiale zeige.
Am Rosenheimer Platz schaut es so aus:



Total lieb eingerichtet ist die längliche und kleinere der beiden Kitchens. Mit süßen München-Fotos ausgestattet und liebevollst eingerichtet.


Es gibt dort vegetarische (!) und vegane Gerichte, beispielsweise diese Linsensuppe:


oder - mein Tipp! - die besten Zimtschnecken die ich kenne. Dazu darf es vielleicht ein Chai Latte sein?


Es gibt auch zwei bis vier Tischerl vor der Tür - man sitzt dann halt direkt auf die Rosenheimer Straße raus aber hat was zu schauen. Nur wenn man draußen sitzen will, hab ich ja einen besseren Vorschlag, denn- heute war es endlich soweit!!!


Das Emmi's ist ins ehemalige und vielfach besuchte "so ham" eingezogen. Ich freu mich sehr, heute spontan dort gewesen zu sein und hier berichten zu können.


Es wurde umgebaut und neu eingerichtet und schaut nun so aus:



Ein Blick auf die Karte zeigt gleich: ALLES VEGAN!!!




Schmecken tut's genauso lecker und neben Zimtschnecken gibt es beispielweise auch Muffins:


Und vor allem die superleckeren Suppen bzw. Eintöpfe, wie hier Quinoa oder Chili sin carne, mit jeweils frisch gebackenem, hausgemachtem Brot:



"Simply good food" kann ich also blind unterschreiben ;-)


Emmi's Kitchen ist auch auf Facebook und Instagram zu finden.

Gebruncht wird sonntags regelmäßig (Termine via Facebook), aktuell ist MO bis FR von 10-17 Uhr geöffnet.


Dem Emmis Team wünsch eich von Herzen einen guten Start am Gärtnerplatz und das Allerbeste. Bis bald wieder!

Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Sonntag, 22. Oktober 2017

Podcast #027 - Warum ich gestern im Zirkus war

Hallo ihr Lieben,

hier habe ich bereits darüber geschrieben. Ich war gestern im Zirkus!





Warum? Wieso? Bitte gerne PLAY drücken ;-)



 

Heute freue ich mich ganz besonders über eure Kommentare. Wie handhabt ihr das? Was ist eure Meinung? Welche Gedanken habt ihr zu meinen Worten?

 

Davon abgesehen freu ich mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-)



Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Freitag, 20. Oktober 2017

Zigaretten? Zucker? Fleisch?

Hallo ihr Lieben,

das was in den 60er Jahren noch verharmlost wurde (Zigaretten) ist heute ein NoGo.

Vielen Menschen sind mittlerweile die Auswirkungen von Zucker bewusst. Und dennoch wird er weiter und weiter und weiter konsumiert. Und ja - auch ich hab da noch ein(ig)e Baustelle(en). 


Vielleicht sollte ich "Raus aus der Zuckerfalle" mal wieder lesen? Aber zurück dazu, was ich euch zeigen will:


Per YouTube würde ich heute auf zucker.foodwatch.de aufmerksam.


Schaut mal:




Wer an der Aktion teilnehmen mag, kann das gleich hier tun:




Mein Soundtrack dazu stammt von Jason Mraz. 💚




Und nun frage ich mich:
Wann wird wohl die Zeit kommen, in der Fleischkonsum endgültig angezweifelt wird? Ich wünsche mir aus tiefstem Herzen, dass ich es noch erleben darf.


Filmtipp dazu: Carnage.

Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Podcast #026 - Hilfe! Mein Kind will vegan werden!

Hallo ihr Lieben,

dies ist eine Folge "Friede Freude Süßkartoffel" für alle Mamas und Papas, deren Kind vegan werden will.



Vorweg sei gesagt: Entspannt euch - alles gut. Warum und wieso? Bitte einmal reinhören :-)





Shownotes/ Links zur Folge:



Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-)



Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Montag, 16. Oktober 2017

Laimers goes vegan

Hallo ihr Lieben,

das ist Laim, am Montagmorgen um 07:00 Uhr.


Das ist Laim, am Montagabend um 19:00 Uhr.


In Laim bin ich daheim. Und aufgewachsen. Als gebürtige Laimerin, gehe ich ins Laimers. So wie jedeR der hier wohnt. Aber auch aus Unteraching, Obermenzing oder Alling kommen die Menschen Gäste ins Laimers angereist.

Warum? Weil das Laimers alles kann.


Frühstück. Mittag. Kuchen. Abendessen. Was trinken. Bar. Café. Wirtshaus. Kneipe. Biergarten (mit Bedienung und zum selber mitbringen). Das Personal kennt man. Seit Jahren. Die Gäste auch.

Hier geht man gerne her und kommt immer wieder. Mit Freundinnen zum Frauenabend, zum WM-, EM- oder FC Bayern-Spiel schauen, mit dem Partner, Dates, Affairen, Onkeln und Tanten, Großeltern, Eltern, Kindern, Neffen und Nichten, auch mal alleine mit Hund. Alles ist möglich. Im Laimers.

Nur eins konnte das Laimers nicht: vegan.



Seit 2011 gibt es für mich "Pommes nur mit Ketchup, Mayo brauch ich nicht. Danke!" oder "Salat ohne Dressing aber mit Essig und Öl zum selberanmachen bitte. Danke!". Oder "Ich bekomm nur was zu trinken. Danke!". 


Irgendwann hab ich es aufgegeben was anderes zu bestellen oder Gerichte zu hinterfragen. Ist auch ok. Ganz ehrlich: Ich brauch nicht immer das superduper Essen. Ich bin gern im Laimers. Weil ich mich wohlfühle und gute Gespräche mit tollen Menschen wichtiger sind als veganes Essen. Punkt.

Aber Moment. Ich hab geschrieben "konnte". JA! Weil! HURRA!!!!
Seit ein paar Wochen steht auf der Wochenkarte plötzlich (vg) hinter einem Gericht. Ahhh!!! Nein? Doch!



Die Bowl hab ich ein bisserl umbestellt ;-)


Laimers goes vegan - ich glaub ich fall vom Stuhl! Ihr könnt ich nicht vorstellen, WIE SEHR i mi gfrei!!!!


Noch besser: Das Laimers macht das richtig gut.

Hier zwei Beweisfotos von zwei unterschiedlichen Wochenkarten.




Also, liebe VeganerInnen: Nix wie hin, ausprobieren. Und liebe Grüße an Küche und Chef bestellen und betonen WIE IRRE TOLL das nun ist und WIE SUPER GUT es war :) :) :)


Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Samstag, 14. Oktober 2017

Podcast #025 - Yoga mit Claudi "Ultraleicht"

Hallo ihr Lieben,

ich freu mich wie ein Sellerieschnitzel, das erste Mal "Yoga mit Claudi" auf "Friede Freude Süßkartoffel"präsentieren zu dürfen.




Mehr über Yoga und mich findest du auf meiner Website unter "Yoga".





Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-)


Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Freitag, 13. Oktober 2017

Tierrechte - Diverse Themen

Hallo ihr Lieben,

heute geht es hier mal wieder um ein Herzensthema. Die Rechte unserer Mitlebewesen, die Rechte der Tiere.


Von Schlachthäusern und Zirkus mit Tieren. Und ich schreibe über den Tierpark Hellabrunn.



Beginnen will ich mit einem Hinweis auf eine Petition die mir ans Herz geht.:

Deutsche Schlachthäuser müssen videoüberwacht werden

Daniela Böhm setzt sich hierfür ein.


Auf YouTube hab ich dieses Video zum Thema "Zirkus mit Tieren" entdeckt.

Ein bisserl wie Dingsda früher... Aber traurig. So wie Zirkus mit Tieren.





Zum Glück haben wir gerade den Circus Roncalli zu Gast in München. Die können Zirkus auch ohne Tiere- "weil sie Spaß daran haben"! 💚


Tiere im Zirkus finde ich schon ganz lang ganz schlimm. Meine Meinung zu Zoos war bisher immer so "lala". Ganz klar: Artgerecht ist nur die Freiheit! Darüber brauchen wir nicht reden. Aber ich dachte mir halt, in München wäre alles "soweit einigermaßen in Ordnung".

Nachdem vor Jahren ein Aufschrei durch Europa ging, da in Dänemark eine Giraffe an die Löwen verfüttert wurde, haben wir nun einen Skandal an der Isar. Das ist aber nicht etwa schlimm, weil Tiere umgebracht werden. Nein! Menschen sind im Spiel. Um Himmels willen!!!


*Ironie aus*

Mir kommt das so ein bisserl vor wie die Stierkampf-Thematik in Spanien. Da wird auch immer nur drüber geschrieben, wenn so ein "armer" Torero umgebracht wird. Über die zig Stiere die in der Arena langsam und mühevollst ihr Leben lassen, schreibt niemand.

Meine Antipathi gegenüber Zoos wächst nun jedoch mehr und mehr und mehr. Ich bin mir sicher, dass ich Hellabrunn nie mehr wieder betreten werde. Einen berührenden Artikel dazu, hat übrigens Daniela von "Once upon a cream" veröffentlicht.  (Freilich auf Schönbrunn bezogen)

Zurück nach München: Die TZ und Bild haben darüber geschrieben, aber auch die PETA. Hier meine Linksammlung für euch:


Wie handhabt ihr das mit Zoos? Geht ihr hin? Vor allem ja eine spannende Frage für alle Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels unter euch... (Bin ich alles nicht, daher kann ich ganz entspannt für mich allein entscheiden.)



Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Podcast #024 - Motivation bei Stress, Angst oder Sorgen

Hallo ihr Lieben,

in dieser Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" dreht sich alles über meine Art und Weise, sowie meine Tipps und Tricks, um mich bei Stress, Angst oder Sorgen zu motivieren.







Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-)


Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Dienstag, 10. Oktober 2017

VeggieWorld 2017 in München

Hallo ihr Lieben,

die VeggieWorld war erneut zu Gast in unserer Weltstadt mit Herz. Und ich hab dort einen Vortrag über eben genau diese gehalten. Darüber, was in Sache "Bio, fair und vegan" in München möglich ist.






Randnotiz:
Wenn ihr meinen Newsletter abonniert, gibt es "Claudis München Guide" als Dankeschön. Da sind alle Tipps enthalten, werden aber freilich nicht so charmant, persönlich und spontan vorgetragen ;-)

Selbstverständlich war aber auch noch genug Zeit um über die Messe zu bummeln, für schöne Gespräche und Fotos. Anderen Vorträgen habe ich auch gelauscht und eingekauft. Und ihr seid hiermit chronologisch nachträglich dabei!



Die "Genusschmelzerei Essendorfer" vom Schliersee. In der Gegend bin ich des öfteren unterwegs, siehe hier und hier. Da werde ich doch glatt mal vorbei fahren beim nächsten Ausflug. Der is spätestens Ende November geplant, denn dann wird mein nächstes Buch gestaltet. Wuhuuuu 💚



Die SEA SHEPERD - welch Helden unter den Tierrechtsgruppen. Am 28.10.2017 findet im Backstage ein Flohmarkt statt, dort ist die Münchner Gruppe wieder vor Ort. Mehr Infos hier.



Kochshow von Björn Moschinki. Der Serkan Tunca hat seine am Samstag gehalten, da war ich auf Yoga-Seminar und leider nicht dabei.



Vonig von Veganblum. So toll! Ich hab mal Danke sagen können für das Produkt. An alle MünchnerInnen die Online-Bestellungen vermeiden wollen: Gibt es auch im SIGGIS zu kaufen. 



Bei PureRaw hab ich mir Verpflegung in Form von Naschsteinen gekauft.



An alle die bei Kaffee nicht auf den Preis schauen (müssen), Wert auf gute Qualität und vor allem richtig faire Herstellung legen: Schaut mal auf urwaldkaffee.de vorbei und gönnt euch den Café der Kogi Indianer.


Ich hab extra noch den Prospekt fotografiert, da ist alles ganz genau erklärt. Drauf klicken, dann wird das Foto größer.



Dann war ich auf dem Vortrag "Pitch your Product". Vier Austeller haben ihre Produktneuheiten in jeweils fünf Minten vorgestellt.


Hier sehen wir "BeGreen"die nun auf COOOOOOKIES im Angebot haben ;-)

Voller Freude hat die Ernährungsberaterin in mir übrigens hier ENDLICH ein veganes Protein-Pulver gefunden, das minimals Kohlenhydrate enthält. YEAH YEAH YEAH!!!




Die Firma alberts (bzw. eigentlich ja purvegan) hat (hurra!!!!!!!!!!!!!) zwei glutenfreie Lupinen Produkte vorgestellt. Das "Lupinen Steak" und die "Lupinen Frikadellen".

Copyright: www.purvegan.de

Copyright: www.purvegan.de
 
Wird beides gekauft, sobald ich es finde! Bericht folgt.


Am meisten verwirrt an dem Tag hat mich allerdings, dass LunchVegaz bisher voll an mir vorbei gegangen ist. Kennt ihr die?

Falls nicht:
Sollte jemand von euch eine Firma mit mehr als ner handvoll Mitarbeitern haben, kann dort ein Automat aufgestellt werden, der lediglich Strom und einen Internet-Anschluss benötigt. Und schon sind alle mit gutem Essen versorgt. Genial, oder?


Die Gerichte können sonst freilich im Onlineshop bestellt werden und in Berlin gibt's das bereits auch im Biomarkt. Hätte mir vor lauter Neugierde glatt was mitgenommen - wenn das nicht schon alles ausverkauft gewesen wäre.





Gordon und Aljoscha von "Vegan ist ungesund" konnte ich am Sonntag kurz Servus sagen. Es wurden gefühlt 100.000 Fotos mit Fans gemacht. Ich hab kein Selfie aber viel Spaß dabei gehabt, die beiden veganen Helden zu beobachten. Sie sind in echt auch so sympathisch wie auf ihrem bekannten YouTube-Kanal. Das hat mich sehr gefreut, denn man weiß ja mittlerweile leider oft nicht mehr, was echt ist und was gespielt oder aufgesetzt. Geht es euch auch so?

Ach das war ein wirklich feiner VeggieWorld-Bummel.

Das Wochenende 15./16. September 2018 könnt ihr euch schon mal vormerken. Dann ist die beliebte Messe wieder hier. Meine Oma hat schon angekündigt, dann unbedingt mit mir hin zu wollen ;-)




Danke an alle, die am Sonntag auf meinem Vortrag waren. Danke für euch alle und
Sonnengrüße von Herzen,
Claudi


Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Hello! Vienna calling! Meine Tipps für deine Wien Reise

Hallo ihr Lieben,

"Nur Wien, nur Wien, du nur allein" hat mein geliebter Falco schon gesungen. Und ich versteh ihn so gut. Soooooo gut!

Was für eine Stadt!!! Zum vierten Mal war ich da und bin mehr Fangirl denn je. Meine Freude will ich mit euch teilen!!!

Hello! Vienna calling! Meine Tipps für deine Wien Reise.


Schaut euch gerne den Blogeintrag vom Herbst 2014 an. Da drehte sich den ganzen Tag alles ums Essen in meinem Kopf. Das war dieses Mal anders. Ich habe es sooooo genossen. Die Traumstadt, das Traumwetter, die Traumlebewesen, die Traumgebäude. Zauberhaft!!!


Claudis Wien Tipp 1:
Buch dich zentral gelegen ein. Wien ist DIE Stadt um fast alles zu Fuß abzulaufen.



Claudis Wien Tipp 2:
Geh gesund frühstücken im Deli Bluem ...






... oder yamm! Immer immer immer wieder gut dort.






Claudis Wien Tipp 3:
Gebäude anschauen und staunen. Immer wieder stehen bleiben. Hochschauen. Genießen. Momente sammeln. Beispielsweise wenn die Sonne Gold glänzen lässt.








Claudis Wien Tipp 4:
Pausieren und schauen. Auf einer der vielen vielen Bänke. Andere Touristen beobachten. Dem Wienerischen lauschen. Sich erfreuen am Leben. Geht gut im Stadtpark oder im Park vorm Rathaus. Ohne Hund auch im Volksgarten oder beim Maria-Theresien-Denkmal. Und wer das totale Sisi-Gefühl will (und ohne Hund unterwegs ist), fährt nach Schloss Schönbrunn.




Claudis Wien Tipp 5:
DIE Touri-Highlights in der Innenstadt mitnehmen. Parlament, Burgtheater, Rathaus, Hofburg, Stephansdom, Pestsäule, Ankeruhr, ...







Claudis Wien Tipp 6: 
Raus fahren nach Grinzing zum Heurigen! Zu DEM Heurigen mit veganer Speisekarte. Dem Weingut - Feuerwehr Wagner.








Das war einer meiner absolute Höhepunkte. Aber ich hatte viele dieses Mal. Sehr viele.

Claudis Wien Tipp 7: 
Süßkram bei Schillinger's Swing Kitchen! Julia - ich versteh warum du es vermeidest hinzugehen. :) :) :) :) Ich hab noch am Samstagabend aufgegeben mich in Wien top-gesund ernähren zu wollen ;-)












Claudis Wien Tipp 8: 
Wo wir gerade bei Süßkram sind: Das yamm! kann auch Kuchen und Kekse!!!




Claudis Wien Tipp 9: 
Falls du (wie ich) deine Ernährungsprinzipien für den Wien-Aufenthalt beiseite geschoben hast, kannst du für vegane Waffeln bei Manner am Steffl einen Stopp einlegen ;-)



Claudis Wien Tipp 10: 
Gesundes Fast-Food gibt es m.E. nicht (Fett ist Fett). Aber wenn dir Bio wichtig ist und das Achten darauf, dass kein Palmöl, wenig Soja und kein Industriezucker verwendet wird, dann schau bei Voodies am Naschmarkt vorbei. Das erste wurde hier im Sommer 2017 eröffnet und es folgen weitere von Franchisenehmern u.a. in Bonn, Graz und Salzburg. Außerdem gibt es ausgefallene Salate.










Claudis Wien Tipp 11: 
Menschen die einen Hund als Mitbewohner haben und in Wien unterwegs sind, sollten das Harvest besuchen. Unabhängig davon, ob sie vegan essen oder nicht. So herzige Inhaber und Mitarbeiter!!! Ich bin noch immer ganz gerührt und verzaubert. Extra Tipp: Der Brunch am Wochenende. Plant euch außerdem Zeit für einen Spaziergang durch den zweiten Bezirk ein. Ich fühl mich da sehr wohl.











Claudis Wien Tipp 12:
Das Herz der Ex-Roh-Veganerin schlägt noch immer höher in der Simply Raw Bakery. Mit meinem Rosa-Tick bin ich hier eh voll richtig :) :) :)





Kann man auch gut mitnehmen, wenn man gerade Frühstücken war ;-) Bei vorletzten Foto fällt mir grad noch was ein...

Claudis Wien Tipp 13: 
Hund und Wien ist kein Thema - wenn man einen Maulkorb mitnimmt für die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, oder mit dem Auto unterwegs ist oder alles zu Fuß geht. Wien ist m.E. eine sehr hundefreundliche Stadt. Ich bin wahnsinnig oft auf Finn und seine Pfote angesprochen worden, hatte liebevolle Gespräche. Es gab keinerlei Probleme. An jeder (!) Ecke sind Mülleimer und Sackerl fürs Gackerl. 

Claudis Wien Tipp 14: 
Wenn man eh schon Pate von Gut Aiderbichl ist, sollte überlegt werden in eine PLUS Patenschaft für nur 5€ mehr/ Monat zu investieren. So kann man 1x/ Jahr das Gut Aiderbichl Affen Refugium in Gänserndorf (nur 30 Autominuten von Wien entfernt) besuchen.

Ein Video sagt mehr als 1.000 Worte:



Mein Herz habe ich Anton geschenkt.
Er ist 1982 geboren, wie ich. Als ich in den Kindergarten kam, führte sein Weg ins Versuchslabor. Dort wurde er ALLEIN in einem Käfig gehalten bis 1997 - kurz vor Ende meiner Zeit auf dem Gymnasium.


Heute leben die Affen in Gruppen und haben ein möglichst artgerechtes Zuhause gebaut bekommen:



Diese Augen! Ohren! Nasen! Hände! Füße! Die Haut!!! Ich hab gedacht ich schau in einen Spiegel.

Eine weitere Geschichte, die mich sehr berührt, ist die von Peter:



Mir war bis zum letzten Wochenende nicht bewusst, dass noch viel schlimmer als die Tests von  Medikamenten (in dem Fall für die HIV-Forschung - raus gekommen ist übrigens wohl nix...), die Einzelhaltung ist.

Aber klar - wer mag den schon allein in einem Käfig leben? Ohne Verbindung zu Artgenossen. Wenn mal jemand vorbei schaut ist es ein Mensch in Schutzanzug. Kein Körperkontakt. Nichts! GRAUENVOLL!!! Und das über Jahrzehnte hinweg!

Auch jetzt wenn ich die Fotos anschau, hab ich Gänsehaut. Und versuche mich an den Gedanken festzuhalten, dass es diesen knapp 40 Schimpansen ja nun gut geht. Der Versuch zu verdrängen, wie viele ihrer Artgenossen auch heute noch (sinnlos?) leiden, gelingt mir (noch) nicht.

Aber zurück nach Wien - und zum Abschluss am letzten Tag.


Claudis Wien Tipp 15: 
Einkaufen im Maran Vegan ein und das Bistro dort besuchen.



Das war mein Abschiedsessen und die Wegzehrung. Mohnstrudel und Powidltascherl.

Mal ganz ehrlich... Die vollwertige rein pflanzliche Ernährung hat mich schon wieder:




Daher: Alles gut - Schlemmertage in vollen Zügen genossen!!!



Hiermit eröffne ich meine Merkliste für meinen nächsten Wien-Besuch :-)



Habt ihr auch noch Wien-Tipps parat? Ich freu mich auf eure Kommentare.

Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi


Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.