Samstag, 12. Oktober 2013

Cardea Detox Tag 3/5 - am Tag danach

Hallo du,

gestern war ich nicht fähig irgendwas zu schreiben. Warum? Was los? Fangen wir am Morgen an.

***ACHTUNG*** Es folgt ein Roman! *** Und wer ekelige Wörter nicht lesen mag, der blättert bitte runter bis zum ersten Foto***

Schon beim Aufwachen hatte ich Kopfweh. Ich hab NIE Kopfweh seit ich mich vegan ernähre (davor mind. 1x/Woche). Hab mich dann auf 08:00 Uhr und meinen Fruity III gefreut. Alles gut. Um 10:30 Uhr die Limonade, auch noch alles gut. Ab ca. 12:00 fing es dann an mit Schwindel und Kopfdröhnen. Am liebsten hätte ich den Kopf auf den Schreibtisch gepackt und einfach nur geschlafen. Ging aber nicht. Durchhalten bis 16:00 Uhr war angesagt.
Dank wundertoller Kollegin an meiner Seite hat das auch geklappt. Und zum Glück hab ich die Heimfahrt mit dem Auto auch heil überstanden.

Dann wurde um 16:30 Uhr der Finn bei meiner Mama eingesammelt und wir sind zusammen zum einkaufen. Wieder eine richtige Entscheidung! Die Alternative wäre nämlich gewesen heute (Samstag) alleine zu fahren.
Ich sag auf der Hinfahrt noch "Boah, ich übergebe mich doch so schwer! Das letzte mal hab ich 2005 oder so gebrochen. Aber mir ist sooooo schlecht!". Im Biomarkt war alles gut. Wagen schieben mit darauf abstützen war perfekt für mich.

An die Rückfahrt kann ich mich nur noch phasenweise erinnern. Vor allem an meine Worte "Bitte fahr sofort rechts ran!!!". Und das dann zwei mal. Alles raus :-(

Ich war dann kurz vor 19:00 Uhr daheim, meine tolle Mama hat den Finn nochmal mit zu sich genommen und ihn mir nach der Abendrunde gebracht. So musste ich nicht nochmal raus.
Und mit Frau Hase hab ich telefoniert! Sie hat schon zwei mal Saftfasten in Eigenregie gemacht und kennt Kopfweh und Schwindel. Vom Erbrechen hat sie allerdings auch noch nix gehört gehabt.
Von Bruderherz hab ich noch nen Anschiss kassiert :-)

Warum ich das denn überhaupt mache? (Um nach der Wiesn wieder zu meinen eigentlichen Essgewohnheiten zurück zu finden.) Ich würde doch eh so super gesund und toll essen und er versteht den Sinn dahinter nicht. *grummel* Ich bin dann einfach zurück ins Bett :-) Hab dort übrigens von gestern 19:00 Uhr bis heute 08:15 Uhr verweilt.

Um 20:30 Uhr gab's kurz Suppe - die habe ich zum Glück dann auch behalten!

Hat jemand von euch ne Idee was das sein könnte? Virus oder so kann ich ja ausschließen - da würde ich heute nicht wieder beschwerdefrei sein!

Das Gute:
Heute bin ich wieder hergestellt. Fruity IV hab ich schon intus und der war wieder sehr lecker. Heute ist Samstag - ich muss nicht arbeiten sondern lümmel auf der Couch rum. Hab grad noch zwei tolle Bücher zu lesen.
Im Hintergrund läuft gerade meine Seerosenteich DVD und ich freu mich wie ein Tofuschnitzel, dass ich erst am Montag wieder in die Arbeit muss. (Wobei ich da sonst echt liebend gern hingeh!)

<<Zünde alle Feuer.
Plauder auf mich ein.
Zeig mir dass ich lebe,
wenn du wiederkommst.
Küss mich von allen Seiten.
Plauder auf mich ein.
Alles was du willst,
Alles was ich weiß.>> (Philipp Poisel, "Zünde alle Feuer")

Wie man während des Detox Sport machen soll ist mir ein Rätsel. Ich geh nachher lieber wieder in die Badewanne :-)

Heute werde ich außerdem erstmals Nüsse essen. 


Mir fehlt das Kauen soooo sehr!!! Fett bremst ja die Entgiftung - also ist eigentlich widersprüchlich. Aber ich tu ja generell was ich für richtig empfinde und entscheide eigentlich mein ganzes Leben aus Bauch und Herz heraus. Daher werden die bestimmt gut und richtig sein :-)

Und so sieht mein Cardea Detox Tag 4/5 aus:


Fruity gab es wie erwähnt vorhin schon, um 12:30 Uhr gehts weiter...

Noch einmal: ich bin wieder hergestellt!
Melde mich heut Abend wieder mit meinem Update :-)

xoxo & smoothie,
Claudi

Entstanden in Zusammenarbeit mit Cardea Detox

Kommentare:

  1. Besser gleich clean essen, dann man spart sowohl Zeit als auch Nerven und vor allem Geld. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      ich lebe lieber als clean zu essen.
      Siehe:
      http://claudigoesvegan.blogspot.de/2013/05/mensch-lebt-nur-einmal.html

      Löschen
  2. Hihi...wer unpasteuriserte Säfte trinkt, welche ohne Kühlung durch die Republik gekarrt werden, darf sich nicht wundern, wenn ihm davon speiübel wird.

    Das sowas überhaupt erlaubt ist verwundert mich doch sehr. Wo doch sonst immer größter Wert auf bakteriologische Unbedenklichkeit im Lebensmittelsektor gelegt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kommst du drauf, dass die ungekühlt sind?

      Löschen
    2. Davon abgesehen:
      Die Säfte selbstverständlich nicht pasteurisiert?!? Dann kann ich ja gleich O-Saft ausm Tetra Pak trinken?!?

      Und zur Kühlung kannst du hier mal gucken: http://claudigoesvegan.blogspot.de/2013/10/cardea-detox-tag-15.html
      Da waren Eispads die ich nie zuvor gesehen habe im Isolierkarton (der mir auch noch nie unter die Augen gekommen ist).

      Mein Paket kam vor 10 Uhr an und der komplette Inhalt war wirklich sehr kühl. Ich wage zu behaupten, dass unter den Vorkehrungen, sogar im Sommer problemlos gekühlt zugestellt wird.

      Löschen
  3. Ich halte auch nix von Extremen. Die kann man nämlich nicht langfristig durchhalten ;) Squeaky clean essen, erstrebenswert vielleicht, aber ich esse dann doch zu gern mal einen leckeren veganen Burger oder Auflauf mit pflanzlichem Käse...und der Saftfasterei kann ich auch nix abgewinnen, für mich wäre das unnötige Qual...dann lieber für ne Weie generell etwas mehr drauf achten, als so ne Extremkur...aber vielleicht bin ich auch nur ein Weichei :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jane,

      ich auch nicht. Und DAS würde ich garantiert nicht langfristig durchhalten. Finde ich nämlich sehr gefährlich.
      Wenn du magst schau mal hier (http://claudigoesvegan.blogspot.de/2013/05/mensch-lebt-nur-einmal.html) wenn du magst. Ich glaub du und ich wir sind uns da recht einig :-)

      Und nein: Du bist kein Weichei :)

      Herzliche Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  4. wer sagt du sollst sport machen beim detox?!
    spazieren gehen und viel frische luft ja, aber doch kein sport....
    und arbeiten eigentlich auch nicht ;)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht ist ein Saft verdorben gewesen???

    AntwortenLöschen